Schwangerschaftsmassage

~

Die Schwangerschaftsmassage dient primär zur Entspannung, sowie diverse Blockaden und Beschwerden zu lösen, um dir und deinem Kind eine schöne und entspannte Schwangerschaft zu ermöglichen. Jede Behandlung wird individuell auf deine Bedürfnisse abgestimmt und kann je nach Zustand immer wieder neu gestaltet werden. Profitiere von meinem KnowHow als 2fach-Mutter, und lass dich entspannt in meine Therapiewolke fallen.

~

Indikationen

Wann kann eine Massage in Betracht gezogen werden:
  • fürs Wohlbefinden und zur Entspannung
  • als präventive Massage
  • Lymphdrainage: präventiv oder bei akuten Schwellungen/ Wassereinlagerungen (keine Entzündung!)
  • Bindegewebe stärken/kräftigen
  • Milchbildung anregen (auch vor der Geburt!)
  • bei zu wenig Milch → Milchbildung fördern
  • Krämpfe vorbeugen oder auflockern
  • Symphysenlockerung
  • Geburtsvorbereitende Massagepunkte "drücken"

Kontraindikationen

relative KONTRAINDIKATIONEN
Wann sind Massagen nur eingeschränkt möglich bzw. mit Rücksprache eines Arztes:
  • 1.-12.SSW → Bauchbereich
  • Milchstau → bei Entzündung absolute Kontraindikation
  • Risikoschwangerschaft

absolute KONTRAINDIKATIONEN
Wann sind Massagen nicht möglich:
  • akute entzündliche Prozesse
  • Thrombose mit Emboliegefahr
  • maligne Prozesse
  • fieberhafte Erkrankungen
  • Pilzinfekte und andere Keime
  • schwere Herzinsuffizienz

0664 5360987 | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! | Termine nach Vereinbarung | Praxis in Sieghartskirchen & Maria Anzbach | Hausbesuche